Dienstag, 16. Oktober 2018

Schlagerkonzert in München


Am letzten Samstag war es endlich so weit: Unser lange vorbereitetes Schlagerkonzert ging über die Bühne des sehr schönen Theatersaals im MünchenStift an der Rümannstraße.

Wie sehr Senioren aufs Programm achten, erfuhr ich schon nach der ersten Moderation, als ein älterer Herr nach vorne kam und mich nachdrücklich darauf hinwies, bei den Hits der 1950-er Jahre den Rock‘n Roll nicht zu vergessen. Glücklicherweise hatten wir ein Stück von Elvis Presley im Programm…

Ansonsten gab es viel Nostalgie, alte Ohrwürmer und Schnulzen, aber auch Musik der Beatles und von ABBA. Beim Ausarbeiten der Moderation bin ich immer wieder überrascht, auf welch verschlungenen Wegen oft eine Komposition zum Welthit wird. Zusätzlich gab es auch Zauberei (so den „unerschöpflichen Wasserkrug“ – Ganga – nicht nur zum „Tag, als der Regen kam“), und ich durfte zwei Stücken (mittels Waschbrett und Rumba-Rasseln) etwas rhythmische Unterstützung verleihen.    

Unser Programm:

Am Tag, als der Regen kam
Volare
Lady Sunshine und Mister Moon
Schöner fremder Mann
Can’t help falling in love
Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln gehn
Quando, quando, quando
Strangers in the night
All of me
My way
Penny Lane
All you need is love
Knowing me knowing you
Money, money, money
Bridge over troubled water
Ich war noch niemals in New York
Für mich soll‘s rote Rosen regnen

Das Salon-Ensemble Ingolstadt spielte diesmal in „großer Besetzung“:

Foto: Hartwig Simon
Von links nach rechts:

Hartwig Simon (Fagott)
Swetlana Gilman (Leitung; Violine)
Stephie Geith (Violine, Akkordeon)
Stephanie Fischer (Violine, Viola)
Karin Law Robinson-Riedl (Sopran)
Rudolf Eduard Laué (Bariton)
Beate Hacker (Saxofon, Klarinette)
Gabi Klaschka-Mamikonian (Klavier)
Gerhard Riedl (Moderation, Zauberei)

Es hat uns viel Spaß gemacht, in München aufzutreten – und wenn ich an unsere 10 Aufführungen der „Frau Luna” denke, wird mir nicht bange: Wir werden auch das Schlagerkonzert noch öfter spielen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wegen der wiederholten Zugriffe von Spammern und Trolls habe ich die Kommentarfunktion geschlossen. Sie können mir Ihre Anmerkungen aber gerne per Mail schicken, ich lade sie dann unter Ihrem vollen Namen für Sie hoch: mamuta-kg(at)web.de
Bitte bleiben Sie sachlich und respektvoll. Vielen Dank!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.