Montag, 27. Januar 2020

Unser Schlagerkonzert in Pörnbach


Liebe Freunde von Musik und Magie,

mit unserem Schlagerkonzert, das wir schon mehrfach erfolgreich dargeboten haben, gastieren wir demnächst in Pörnbach:

Sonntag, 8. März 2020
17.00 Uhr (Einlass ab 16 Uhr)
Gasthof & Hotel Bogenrieder (Saal im 1. Stock)
Ingolstädter Str. 15
85309 Pörnbach

Unter dem Titel „All you need is love“ präsentieren wir Schlager und Popsongs der 1950-er bis 80-er Jahre – also aus einer Zeit, in der die Hits noch Melodien hatten…

Oft geht es natürlich um Liebe: „Can`t help falling in love“, „Strangers in the night“, „Schöner fremder Mann“ und „Quando, quando, quando“. Auch Geschichten aus dem Alltag fehlen nicht: „Ich war noch niemals in New York“, „Knowing me knowing you“, „My Way“ oder „We are the world“.

Freuen Sie sich auf Erinnerungen an Stars wie Elvis Presley, Connie Francis, Frank Sinatra, Hildegard Knef, Udo Jürgens, die Beatles und ABBA!

Das Salon-Ensemble Ingolstadt spielt in Pörnbach in der Besetzung:

Swetlana Gilman (Violine):
Zoltan Ágotha (Viola)
Annerose Bayerle-Schöffel (Klarinette, Saxofon)
Bettina Kollmannsberger (Akkordeon)
Hartwig Simon (Fagott)
Gabi Klaschka-Mamikonian (Klavier)

Es singen
Karin Law Robinson-Riedl (Sopran)
Rudolf Eduard Laué (Bariton)

Moderation und Zauberei: Gerhard Riedl

Proben-Foto: Hartwig Simon
Besonders freuen wir uns, dass wir Zoltan Ágotha und Bettina Kollmannsberger neu für unser Ensemble gewinnen konnten. Für Bettina ist es ein „Heimspiel“, das sicherlich etliche ihrer örtlichen Fans anlocken wird!

Reservierung (12 €, ermäßigt 10 €):
Tel. 08446-732 oder 0170-779 1740
Abholung und Bezahlung ab 1 Stunde vor Konzertbeginn

Abendkasse: 14 € (ermäßigt 12 €)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sonntag, 10. November 2019

Kurkonzert in Bad Gögging


Liebe Freunde von Musik und Zauberei,

heuer feiert man in Bad Gögging das hundertjährige Jubiläum der Anerkennung als offizieller Kurort. Anlässlich des Festprogramms dürfen wir dort wieder einmal ein Kurkonzert geben!

Passend zur damaligen Zeit bieten wir eine Stunde mit Schlagern der 20-er und 30-er Jahre.

Lasst Euch von Charleston und Black Bottom in Schwung bringen und an die großen Erfolge des UFA-Tonfilms erinnern: Melodien wie „Ein Freund, ein guter Freund“, „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“ und „Roter Mohn“ sind auch heute noch bekannter als so mancher moderne Popsong. Wir lassen Euch „von der Puszta träumen“ und entführen in ein „Kleines Café in Hernals“ oder ins „Weiße Rössl“.

Es spielt das Salon-Ensemble Ingolstadt in der Besetzung:

Swetlana Gilman (Violine)
Hartwig Simon (Fagott)
Gabi Klaschka-Mamikonian (Klavier)
Karin Law Robinson-Riedl (Gesang, Violine)

Foto: Hartwig Simon (daher nicht auf dem Bild)


Ich darf wie immer das Programm moderieren und einige Zaubereffekte beisteuern.

Samstag, 23. November 2019
14.30 Uhr
Kursaal im Kurhaus
Am Brunnenforum 3
93333 Bad Gögging

Der Eintritt ist frei.

Über einen Besuch würden wir uns sehr freuen!

Herzliche Grüße
Gerhard

Jetzt alle vier!

Dienstag, 24. September 2019

Unser musikalisches Frühstücks-Büfett


Auf dieses Konzert hatten wir uns schon seit Wochen besonders gefreut! Die beiden Damen vom „Duo Tango Varieté“ hatten in dem kleinen, gemütlichen Lokal „Frisch & Veg“ in der Ingolstädter Schulstraße vor längerer Zeit schon einmal gespielt und wussten: Man wird dort von der Gastgeberin Sabine Redl-Thorbeck und ihrem Ehemann Joachim bestens betreut. Am letzten Sonntag begleitete ich unsere Musikerinnen als Moderator und Zauberer. Dadurch war allerdings im voll besetzten Restaurant noch weniger Platz, und ich musste mich ständig bemühen, die Sicht auf die beiden Akteurinnen möglichst wenig zu verstellen...

Karin Law Robinson-Riedl (Violine und Gesang) und Bettina Kollmannsberger (Akkordeon)
Gemäß unserem Motto „Vielfalt“ („varieté“) hatten wir ein buntes Programm mit Hits und Evergreens der 1920-er bis 60-er Jahre zusammengestellt. Meine besondere Liebe gilt den Texten und deren Autoren, die man weit weniger kennt als die Komponisten, was ich sehr schade finde: „Lieder mit Worten“ hatten wir daher unsere Auswahl genannt.

Mit einem meiner Lieblingstitel ging es los: Die Jazz-Ballade „Stardust“ glänzt nicht nur durch die genialen Harmonien von Hoagy Carmichael, sondern auch durch einen fast literarischen Text von Mitchell Parish. Und natürlich durften UFA-Tonfilmschnulzen wie „Eine Nacht in Monte Carlo“, „Du gehst durch all meine Träume“ und Zarah Leanders „Der Wind hat mir ein Lied erzählt“ ebenfalls nicht fehlen.

   
Aber auch amerikanische Musikfilme waren mit Songs wie Cole Porters „True Love“ und George Gershwins „Love is here to stay“ vertreten, gleichfalls das Musical: „Over the rainbow“ von Harold Arlen und „I feel pretty“ aus der West Side Story.


Und dass wir es gerne tänzerisch mögen, bewies unter anderem unser Samba-Medley: Das kurze Video zeigt einen Ausschnitt mit den Klassikern „El Cumbanchero“ und „Tico Tico“, bei dem Bettina Kollmannsberger ihre solistische Brillanz beweisen konnte.




Besonders wohl fühlt sich meine Frau Karin bei Chansons der von ihr hoch verehrten Edith Piaf – daher interpretierte sie mit Verve den Walzer „La Foule“.
Den Schlusspunkt setzten wir mit Hildegard Knefs Welterfolg „Für mich soll’s rote Rosen regnen“.

Der Zauberer im Einsatz
Für uns regnete es hernach kräftigen Applaus, wie schön! Eigentlich haben wir zwar schon bei den Proben jede Menge Spaß, die Damen beim Spielen und ich, wenn ich merke, dass Zusammenstellung und Ausstrahlung passen. Die Zuneigung, welche uns an diesem Vormittag vom Publikum entgegenschlug, werden wir allerdings lange nicht vergessen.

Das Trio mit der Gastgeberin Sabine Redl-Thorbeck
Daher unser herzlicher Dank an die Zuhörer, Sabine und ihren Helfern für die tolle Bewirtung mit vegetarischen und veganen Leckereien und unserem Tangofreund Dieter Holtum für die schönen Fotos und das Video!

Wie die Chefin uns zu Beginn mitteilte, war die Nachfrage für diesen Termin so groß, dass sie etwa die doppelte Zahl an Reservierungen hätte annehmen können. Nun, kein Problem: Wir spielen dort gerne ein weiteres Mal!

Das Team mit unserem Fotografen Dieter Holtum