Montag, 16. April 2018

Egon


1952 komponierte Heino Gaze den Tangoschlager „Egon“ (Text: Günther Schwenn und Aldo von Pinelli) – noch bekannter wurde das Stück 1961 durch die Heinz Erhardt-Komödie „Ach Egon“. Die legendären „Friedel Hensch und die Cyprys“ interpretierten damals den Titel.

2014 versuchten wir uns magisch-musikalisch erstmals am „Egon“ - und kürzlich ist ein Bilddokument unserer damaligen Vorstellung aufgetaucht. (Inzwischen können wir es natürlich noch besser...)



Demnächst steht der wunderbare Unsinn wieder auf dem Programm. Wer es erleben möchte, ist zu unserem Konzert herzlich eingeladen:

Zauberhafter Tango“
am Samstag, 12.5.18, 19.30 Uhr
im Gempfinger Pfarrhof, Kirchenkreppe, Gempfing, 86641 Rain am Lech
(Navi: Burgheimer Str. eingeben, vom Parkplatz aus abwärts bis zum Pfarrhof)

Veranstalter ist der „Förderverein Gempfinger Pfarrhof e.V.“:

Es spielt das „Duo Tango Varieté“:
Bettina Kollmannsberger (Akkordeon) 
Karin Law Robinson-Riedl (Sopran, Violine)

Moderation und Zauberei: Gerhard Riedl

„Varieté“ bedeutet „Vielfalt“, und Tango ist Weltkulturerbe.
Daran haben wir unser Programm ausgerichtet und bieten Ihnen Tangomusik verschiedener Zeiten, Komponisten und Länder.

Klassiker des argentinischen Tangos wie „La Cumparsita“ oder „El Choclo“ sind ebenso vertreten wie die Hits von Carlos Gardel, herrlich schräge deutsche Schnulzen und Tango nuevo von Astor Piazzolla.

Freuen Sie sich auf Komponisten wie Ángel Villoldo, Aníbal Troilo, Mariano Mores, Osvaldo Fresedo oder Kurt Weill!

In meiner Moderation versuche ich, die verschiedenen Themen, Formen und Ausdrucksweisen dieser Musik darzustellen. Aber was ist Tango eigentlich? Bei der Klärung dieses unlösbaren Problems hilft nur Zauberei – zur Livemusik meiner „Lieblingskapelle“!

Kartenreservierung (9 €) dringend empfohlen unter Tel. 09090 9229928

Mit herzlichen Grüßen
Euer Gerhard

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wegen der wiederholten Zugriffe von Spammern und Trolls habe ich die Kommentarfunktion geschlossen. Sie können mir Ihre Anmerkungen aber gerne per Mail schicken, ich lade sie dann unter Ihrem vollen Namen für Sie hoch: mamuta-kg(at)web.de
Bitte bleiben Sie sachlich und respektvoll. Vielen Dank!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.