Freitag, 2. April 2021

Partyzaubereien: Verschwindender Elefant

 

Der „Vanishing Elephant“ ist sicherlich ein Klassiker unter den Aufsitzer-Effekten. An die 200 Mal habe ich ihn inzwischen vorgeführt. Neu an meiner Version ist vielleicht, dass ich den Elefanten zum Schluss per Kartenkassette wieder auftauchen lasse. Ein endgültiges Verschwinden wäre ja ein „Anti-Klimax“, also – gerade bei Kindern – mit einer gewissen Enttäuschung verbunden. Und schließlich brauche ich das Tierchen ja wieder für den nächsten Auftritt…

Gerade bei den kleinen Zuschauern ist es wichtig, das Publikum nicht als allzu blöd hinzustellen, weil es auf die Scheinerklärung reingefallen ist. Eher empfiehlt sich eine Mischung aus Selbstironie und eigener Ratlosigkeit.

Zur Problematik von Aufsitzer-Routinen gibt es ja bereits einen Artikel von mir:

https://diemagiedesgr.blogspot.com/2020/05/der-atsch-faktor-aufsitzer.html

Auf YouTube findet man eine Reihe von Videos zu diesem Effekt. Nicht so gut gefallen mir Versionen, wo die „Bühnenaufbauten“ greller gefärbt sind als der Elefant. Schließlich steht dieser doch im Mittelpunkt! Und warum manche Kollegen die Nummer stumm zu Musikbegleitung zeigen, verstehe ich noch weniger. Aus meiner Sicht kann sich hier doch ein Sprechzauberer nach Herzenslust ausleben!

Wie dem auch sei – ich kann den „Verschwindenden Elefanten“ jedenfalls sehr empfehlen. Übrigens haben Erwachsene ebenfalls ihren Spaß an diesem Kunststück!    

Hier nun meine Vorführung:

https://www.youtube.com/watch?v=U4wm-rV0SK0

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte geben Sie im Kommentar Ihren vollen (und wahren) Namen an und beziehen Sie sich ausschließlich auf den Inhalt des jeweiligen Artikels. Unterlassen Sie herabsetzende persönliche Angriffe, gegen wen auch immer. Beiträge, welche diesen Vorgaben nicht entsprechen, werden – ohne Löschungsvermerk – nicht hochgeladen.
Sie können mir Ihre Anmerkungen gerne auch per Mail schicken: mamuta-kg(at)web.de – ich stelle sie dann für Sie ein.